Torscharte (1815m)

Torscharte ist ein idealer Ansichtpunkt des Östlichen Karwendel.
Irgendwie dachte ich, dass Karwendel sehr weit von meiner Reichweite war, aber heute es schien, dass seine steile Nordwand anfassbar wäre!
Heute versuchte ich, dem Weg im Uhrzeigersinn zu folgen.

 
(c)Bayerische Vermessungsverwaltung  isnoTOj

Von Hinterriß (Bushaltestelle Hotel-Post) dauert es ca. 5 Minuten entlang der Straße, um die Abzweigung des Weges zu finden.
Vorsicht! Der erste gekennzeichnete Weg ist für den gegen Uhrzeigersinn, von wo man zurückkommt.

Nach langem Weg entlang dem Torbach Fluß, wird der Weg dann plötzlich steil.
Bald findet man ein kleines Kreuz auf einem Felsen, wo man einen kleines Päuschen nehmen könnte.
Von diesem Punkt hoch rechts oben siehst man bereits das heutige Ziel.


Abzweigung is schon vom Dorf draussen

Blauer Himmel oder graue Wolken?

Hochleger mit dem Kreuz

Endlich frei von der Nebelsuppe!

Torkopf  (2014m)

Östlicher Karwendelspitz (2538m)

Torscharte ist ein Sattel

Soiernspitz (2538m)

Rohntal-Alm

Schafreuter (2101m)  und Schönalmjoch (1986m)


Panorama von Torwande (links) und vom Östlichen Karwendel (rechts) mit Torscharte (1815m) in der Mitte




Daten:
07.10.2007
Hinterriß (885m, 8:35) -> Hochleger (1560m, 10:25) -> Torscharte (1815m, 11:15) (Aufstieg 2 Stunden 40 Minuten)
Torscharte (1815m, 13:00) -> Rohtal-Alm (1262m, 14:15)
Rohtal-Alm (1262m, 14:40) -> Hinterriß (928m, 15:25) (Abstieg 2 Stunden)

[Back to Hiking]