Kofel (1342m)

Der Kofel ist die Wahrzeichen des Oberammergau, berühmt mit seinem Passionspiel in alle 10-Jare.
Aus dem Dorf sieht der Kofel shr steil aus wie Dino's Kopf, aber es gibt relativ einfachen Weg zum seinem Gipfel hinter dem Kopf, der mit Drahtseil gesichert ist.

Die Route ist nicht schwierig und erreicht man den Gipfel nur in ca. 1,5 Stunden.


(c)Bayerische Vermessungsverwaltung  isnoTOj


Staten wir aus dem Parkplatz vom Friedhof

Nur wenigen Minuten erscheint die Felswand

Aus dem Sattel erreicht man am Fuß des steilen Fels

Sicht über Ettal

Die Route ist gut gesichert mit Drahtseil

Wenn dieser markante Fels kommt, ist der Gipfel nur in wenigen Minuten erreichbar

Die letzte kritische Stelle am Ende des schmalen Pfad

Der Gipfel liegt über die Rinne

Der Gipfel ist relativ flach


Gipfelkreuz aus Holz


Wegen tolles Wetters war auf dem Gipfel viel los.


Blick über Oberammergau. Der Schatten des Kofels ist erkennbar..

Wir folgten den flachen Weg aus dem Kolben-Sattel zur Kolben-Alm, die im Winter auch als Skipiste dient.



DataF
02.11.2014
Oberammergau Friedhof (842m, 09:50) -> Kolbensattel (1215m, 10:55) -> Kofel (1342m, 11F20)
Kofel (1434m, 12F00)  -> Kolbensattel (1215m, 12:20)  -> Kolben-Alm (1000m, 12:45) -> Oberammergau Friedhof (842m, 14:10)
[Back to Hiking]